Ein Fundament aus 1750 Tonnen Beton

Susanne Filz

Von Susanne Filz

Do, 04. August 2016

Schopfheim

Im Windpark Rohrenkopf gehen die Bauarbeiten voran / Ab September soll es öffentliche Führungen auf der Baustelle geben.

GERSBACH. Am Rohrenkopf herrscht reger Verkehr. Lastwagen fahren im Minutentakt über die zum Teil neu geschaffenen Wege durch den Wald. Sie bringen Baumaterial zu den verstreut liegenden Baustellen der fünf Windenergiekraftanlagen (WEA) des zukünftigen Windparks Rohrenkopf. Teilweise stehen an den Bauplätzen schon Fundamente, die voraussichtlich ab Mitte September die Türme der Windräder aufnehmen. Bis Ende des Jahres sollen die Anlagen – eine nach der anderen – in Betrieb gehen.

Tobias Tusch, Geschäftsführer der EWS Windpark Rohrenkopf GmbH, einer Tochtergesellschaft der Elektrizitätswerke Schönau und Hauptinvestor des Windparks Rohrenkopf, empfängt die Reporter vor Ort an der Baustelle WEA 3. Hier macht alles einen sehr ruhigen Eindruck. Baggerschaufelweise füllt ein Bauarbeiter gerade die Baugrube des fertigen Fundaments mit dem ringsum angehäuften Aushub auf. Mit einem weiteren Instrument an der Spitze des Baggerarms stampft er das Erdreich fest. 100 Tonnen Stahl und 1750 Tonnen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung