Ein gespaltenes Land hat die Wahl

Ruth Reichstein

Von Ruth Reichstein

Sa, 12. Juni 2010

Ausland

Belgien wählt ein neues Parlament – ein Ausweg aus dem Konflikt zwischen Flamen und Wallonen ist aber nicht in Sicht.

BRÜSSEL. Die Belgier sollen am Sonntag ein neues Parlament und eine neue Regierung wählen. Aber schon vor der Wahl gilt es als sehr unwahrscheinlich, dass sich die beiden Sprachgruppen des Landes, die Flamen und die frankophonen Wallonen, danach auf eine gemeinsame Regierung einigen werden – und das nur zwei Wochen vor dem Beginn der belgischen EU-Ratspräsidentschaft.

"Die Meinungsverschiedenheiten zwischen den Parteien sind größer als je zuvor und der Wahlkampf hat diese Situation noch zusätzlich verschärft", sagt der Brüsseler Politikwissenschaftler Pascal Delwit. Der Streit zwischen Flamen und Frankophonen spaltet das Land nun schon seit Jahren. Die Flamen wollen traditionell mehr Rechte für ihre Region, die Frankophonen lehnen das ab und verteidigen den Föderalstaat. In den vergangenen Monaten eskalierte der Streit so sehr, dass der bisherige ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung