Fasnacht

Ein Ohr für Tratsch: Wie Staufens Kreative neue Ideen sammeln

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

Mi, 12. September 2018 um 20:57 Uhr

Staufen

BZ-Plus Für Kreatives in Staufen sorgen Pia Riesterer und Andy Müller. Bei Fasnachtszunft und Bühnenspielen sind sie ein eingespieltes Team. Ihr Geheimrezept für neue Ideen: dem Tratsch der Leute lauschen.

Auf dem Fußballplatz würden sie Trikots mit der 8 tragen. Zentrale Mittelfeldspieler sind Schaltstellen zwischen Abwehr und Angriff, müssen den Ball erobern, aber als Spielmacher auch Angriffe initiieren, laufstark sein und weite Strecken zurücklegen. Um Spielmacher wie Pia Riesterer und Andy Müller wäre das DFB-Team froh. In Staufen schätzt man sich glücklich, dass die beiden auf der Position im kreativen Zentrum auflaufen. Und zwar nicht nur auf einem Spielfeld.

In Job und Hobby sind Kreativität gefragt
Die erste Mannschaft, für die beide auflaufen, ist zwar die Schelmenzunft, jener Fasnachtsverein, dessen Wurzeln bis in die Mitte des 15. Jahrhunderts reichen. Doch daneben gibt es viele andere Plätze, auf denen Pia Riesterer und Andy Müller ihr kreatives Potenzial ausspielen. Vom Historienspektakel "Stages" übers Tanztheater bis hin zum Gemeinderat und einer Initiative mit Zeitzeuginnen des Weltkriegs. Und auch beim gemeinsamen Arbeitgeber, der Sparkasse Staufen-Breisach, ist Gestaltungswille gefragt, wie die zwei betonen.
Andy Müller (64)
ist als Zeremonienmeister seit Jahrzehnten das kreative Urgestein der Staufener Schelmenzunft, aber ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ