Wiedersehen!

Das Haus an Oberlinden 22 wurde von Oskar Kokoschka verewigt

Carola Schark

Von Carola Schark

Mo, 22. Januar 2018 um 15:57 Uhr

Freiburg Mitte

BZ Plus 1815 wurde das Haus an Oberlinden 22 errichtet. Lange war dort eine Drogerie, sein rotes Dach war dem Maler Oskar Kokoschka Inspiration.

Im 1815 errichteten Haus Oberlinden 22, in dem jetzt unter anderem die Schwabentor-Apotheke beheimatet ist, befand sich etwa 100 Jahre lang eine Drogerie. Das undatierte historische Foto oben aus dem 19. Jahrhundert zeigt das Geschäft von Ludwig Waldschütz mit seiner "Drogen, Material- und Farbwarenhandlung", welche er von 1876 bis 1887 betrieben hat.

Rund 100 Jahre war hier eine Drogerie – heute ist hier eine Apotheke
Nach Ludwig Waldschütz übernahm Otto Klingele die letztlich bis in die 1970er Jahre ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ