Ein Traumergebnis für den "Armani-Sozialisten"

Martin Dahms

Von Martin Dahms

Di, 22. Februar 2005

Kommentare

IM PROFIL: Der neue portugiesische Regierungschef José Sócrates soll der Wirtschaft wieder Schwung geben.

"Wir haben's geschafft, wir haben's geschafft!", rief José Sócrates in der Nacht zum Montag vor seinen Anhängern im Lissaboner Hotel Altis. Das war auch schon der größte emotionale Ausbruch des Mannes, dem die portugiesischen Wähler gerade die Aufgabe übertragen hatten, ihr Land zu regieren. 45 Prozent der Stimmen für die Sozialisten (PS), was sich nach dem Wahlrecht, das die großen Parteien begünstigt, in eine absolute Mehrheit im Parlament übersetzt. Das war Sócrates' Traumergebnis.

Der 47-jährige Sozialistenchef besitzt ein unerschütterliches ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung