"Eine Form von gesellschaftlicher Utopie"

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Sa, 10. Januar 2015

Theater

BZ-INTERVIEW mit Jarg Pataki über seine Freiburger Inszenierung nach Ágota Kristóf und seine Arbeit mit den Methusalems.

Der Regisseur Jarg Pataki ist in Freiburg durch aufsehenerregende Inszenierungen in bester Erinnerung. "Peer Gynt" war die erfolgreichste. Zuletzt hat er aus dem Roman "Gottes kleiner Krieger" ein Musical gemacht, das in diesem Jahr in einer Neufassung in Mumbai zu sehen sein wird. Mit der Seniorentheatergruppe Die Methusalems arbeitet Pataki bereits zum zweiten Mal. Bettina Schulte wollte von ihm wissen warum und hat mit ihm zunächst über den Stoff seiner Inszenierung gesprochen.

BZ: Ihr anstehendes Projekt beschäftigt sich mit dem "Großen Heft" von Ágota Kristóf. Was hat sie daran interessiert?
Pataki: Die Annäherung ist über verschiedene Stationen gelaufen. Auf den ersten Blick scheint es sich um die realistische Geschichte eines Zwillingspaars zu handeln, das bei der Großmutter aufwächst, in Freiheit und Wildheit, und sich im Zweiten Weltkrieg dazu erzieht, überleben zu können. Doch schnell bemerkt man, dass das Ganze realistisch nicht aufgeht. Bei der zweiten Lektüre fiel mir auf, wie sehr es um Kulturbildung geht. Die Jungen versuchen, ein eigenes moralisch-ethisches Prinzip zu entwickeln. Ein realistischer Ansatz – es gibt ja einen entsprechenden Film –, geht an der Sache vorbei. Im letzten Teil der Trilogie ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung