Einmal Dresden und zurück

Bettina Wieselmann

Von Bettina Wieselmann

Sa, 05. Dezember 2009

Mauerfall

Nachdem die Mauer in Berlin gefallen war, mussten die neuen Länder aufgebaut werden – dabei halfen in Sachsen auch drei heute prominente Baden-Württemberger

Sie kamen freiwillig und die wenigsten wussten wirklich, auf was sie sich einließen: "Manch einer musste wochenlang auf einem Feldbett im Keller seines Dienstgebäudes übernachten. Die Umgebung war trostlos, das Land lag tagelang unter einer Dunstglocke, der Verputz der Gebäude war schwarz verfärbt, aus den Dächern wucherten Birken. Telefonieren war nicht möglich, Briefe waren ein bis zwei Wochen unterwegs, Heimflüge kaum zu bekommen, Heimfahrten mit einem Pkw dauerten auf miserablen Straßen acht, nach Wintereinbruch sogar bis zu zwölf Stunden."
An die Lagebeschreibung, wie sie das baden-württembergische Justizministerium 1995 im Rückblick ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung