Selbstgemachte Kultur

Gert Brichta

Von Gert Brichta

Di, 29. Oktober 2013

Eisenbach (Hochschw.)

Offene Bühne in Eisenbach großer Erfolg / Stehende Ovationen für Thomas Schwörer.

EISENBACH. "Die offene Bühne" lockte am Wochenende Interessenten nicht nur aus Eisenbach, sondern aus der ganzen Umgebung an. Viele fanden ihren Weg in das Bubenbacher Haus des Gastes. Der Zuschauersaal war voll, sehr zur Freude von Thomas Schwörer, der mit dem Förderkreis Kreatives Eisenbach die Idee für diese Veranstaltung entwickelt und organisiert hatte.

Es folgte ein Abend mit Laien, die freiwillig auf die Bühne gingen, musizierten, vorlasen oder selbstgeschriebene Vorträge zum Besten gaben. Den schwierigsten Part hatte wohl die erste Gruppe, die "MiniBand", die das Eis brechen musste. Rund zehn junge Menschen aus dem Eisenbacher Musikverein, die mit fetzigen Rhythmen die Zuhörer in ihren Bann zogen. Die talentierten jungen Menschen begeisterten mit selbst umgeschriebener Rock- und Popmusik.

Der erste Vortragskünstler war Paul Wangler, alteingesessener Eisenbacher, bekannt als früherer Narrenvater. Sein Humor und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ