Atomkraftwerk

Fessenheim: Atomaufsicht empfiehlt Laufzeitverlängerung und Nachrüstung

Bärbel Nückles und Michael Baas

Von Bärbel Nückles & Michael Baas

Di, 05. Juli 2011 um 05:47 Uhr

Elsass

Die französische Atomaufsicht hat – wie erwartet – den Betrieb von Block eins des AKW Fessenheim für weitere zehn Jahre genehmigt. Bedeutet das, dass das umstrittene Kernkraftwerk am Netz bleibt?

Nein – zumindest nicht automatisch. Frankreichs Regierung deutet aber an, dass dass man vor einer Laufzeit-Verlängerung die Ergebnisse des Stresstests abwarten will, die im Herbst vorliegen sollen.

Ihre Entscheidung knüpft die Atomaufsicht ASN an eine Reihe von Bedingungen. Das Atomkraftwerk sei in der Lage, so ASN-Chef André-Claude Lacoste, weitere zehn Jahre Strom zu produzieren. Allerdings knüpfte er die Verlängerung an die Bedingung, dass die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ