Das Erbe des Paters

Jutta Jäger-Schenk

Von Jutta Jäger-Schenk

So, 26. August 2018

Elsass

Der Sonntag Bei "Lunettes sans Frontière" im Elsass finden ausrangierte Brillen eine neue Verwendung.

Der Verein "Lunettes sans Frontière" in Hirsingue im Sundgau sammelt alte Brillen und stellt sie Bedürftigen in aller Welt zur Verfügung. Der Verein ist das Werk des 2010 verstorbenen Kapuzinerpaters François-Marie Meyer.

Oft liegen sie vergessen in Schubladen, irgendwie zu schade zum Wegwerfen und doch für den Besitzer unbrauchbar geworden: alte Brillen. Und gleichzeitig gibt es in vielen Entwicklungsländern und auch in Europa Menschen, die nicht am öffentlichen Leben, an Bildung und Arbeit teilhaben können, weil sie sich keine Brille leisten können. Nur eineinhalb Stunden von Freiburg entfernt, in Hirsingue im Sundgau, gibt es den Verein "Lunettes sans Frontière", der dafür eine Lösung hat: Alte Brillen werden gesammelt und Bedürftigen zur Verfügung gestellt.

Der Verein ist das Werk des Kapuzinerpaters ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ