Brücken, Ladhof, Friedhof, Schulen ...

Bernd Fackler

Von Bernd Fackler

Fr, 11. Januar 2019

Elzach

HAUSHALTSBERATUNGEN (I): Auch in Elzach gilt nun das Neue Kommunale Haushaltsrecht / Lange Vorhabenliste im Rat präsentiert.

LZACH. 281 Seiten umfasst der Entwurf des Haushaltsplans 2019 der Stadt einschließlich der Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe Stadtwerke und Stadtentwässerung. Über die Feiertage hatten die Gemeinderäte als Hausaufgabe Gelegenheit, sich in die Lektüre zu vertiefen. In der Ratssitzung am Dienstag war die Beratung des Zahlwerks hauptsächlicher Tagesordnungspunkt. Nun haben die Fraktionen einige Tage Zeit, um Anträge dazu zu stellen, die dann in der Sitzung am 22. Januar Thema sein werden. Eine Woche später soll der Etat 2019 dann verabschiedet werden.

EVorweg: Das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) ist in mehreren Bundesländern, darunter inzwischen auch Baden-Württemberg, der Oberbegriff für Haushaltsreformbestrebungen auf kommunaler Ebene. Dabei soll das bisher übliche kamerale Haushalts- und Rechnungswesen (für öffentliche Verwaltung und Kirchen) durch ein doppisches System ersetzt werden, welches sich an der kaufmännischen doppelten Buchführung orientiert.

Erläuterungen zum Verwaltungsvorschlag für die Etats 2019 gaben in der Ratssitzung Bürgermeister Roland Tibi, Bauamtsleiter Tobias Kury, der kaufmännische Leiter der Stadtwerke Thomas Tränkle, Rechnungsamtsleiter Fortun Haas und vor allem dessen Stellvertreterin Lioba Winterhalter, die sich intensiv mit dem NKHR ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ