Durchtrieben bis zum Dilemma

Thomas Steimer

Von Thomas Steimer

Do, 10. Januar 2013

Elzach

Der Theaterverein "Hond un Gosche" übertraf sich zum Jubiläum bei der Aufführung der Komödie "Zwei sin einer z’ viel" selbst.

ELZACH. Besser kann man sich selbst nicht zum eigenen Jubiläum gratulieren als der Elzacher Theaterverein "Hond un Gosche" mit der Aufführung der Komödie "Zwei sin einer z’ viel". Zu seinem zehnjährigen Bestehen hat sich das Ensemble um Regisseur Dietmar Holzer wieder einmal selbst übertroffen. An drei Abenden begeisterten die einheimischen Schauspieler insgesamt mehr als 900 Besucher.

In der Komödie von Dave Freeman und John Chapman ist Bianca (Melanie Garnelis) zu Beginn noch gar nicht der Ansicht, dass bei zwei einer z’ viel ist. Im Gegenteil, die junge Dame hält sich gern – vor allem aus finanziellen Gründen – zwei Liebhaber: Hühnerzüchter Georg (Florian Köpfer) und Fischhändler Klaus (Alexander Bartholomä). Beide verheiratet, und dermaßen in Bianca verliebt, dass sie keinen Verdacht schöpfen. Sie finanzieren Biancas Lebensunterhalt nicht nur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ