Bunter Farbfleck im Einheitsbrei

Dagmar Barber

Von Dagmar Barber

Mo, 22. Oktober 2012

Emmendingen

Die Niederemmendinger Trachtengruppe wirkt seit 50 Jahren als Botschafter der Stadt, hat aber akute Nachwuchssorgen.

EMMENDINGEN. Alle kamen in festlicher Tracht in den Bürgersaal des Alten Rathauses: 50 Jahre Trachtengruppe Nieder-Emmendingen wurde gefeiert. Erich Müller (75) war vor fünfzig Jahren Gründungsmitglied und ist immer noch dabei. Ihm und seinem Trachtenverein ist es zu verdanken, dass die jetzige Generation noch alemannische Trachten, Bräuche und Lieder kennenlernt.

Heute leitet sein Sohn den Verein mit 44 Mitgliedern. "Ich finde es wichtig, dass die Tradition erhalten und nicht vergessen wird, denn gerade in einem einigen Europa ist dies wichtig, als Farbflecken im grauen Einheitsbrei", sagt die 45 Jahre alte Günter Müller und Oberbürgermeister Stefan Schlatterer ergänzt: "Dieser Verein verkörpert mit der Pflege des Trachtenbrauchtums ein wichtiges Stück Heimatgeschichte. Die von ihnen gepflegten Tänze vermitteln Freude und Harmonie und ich möchte mir Neujahrsempfänge der Stadt ohne sie nicht vorstellen."

"Es ist schwer geworden,

junge Leute zu mobilisieren"

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ