Das "Goethe" will Ganztagsangebot

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Di, 27. Oktober 2015

Emmendingen

Wenn der Gemeinderat heute Abend zustimmt, kann der freiwillige Ganztagsbetrieb zum Schuljahr 2016/17 beginnen.

EMMENDINGEN. Das Goethe-Gymnasium möchte Ganztagsschule werden – auf freiwilliger Basis für die Schüler der Klassen fünf bis zehn. Über den entsprechenden Antrag der Schule soll der Gemeinderat heute in öffentlicher Sitzung entscheiden. Wenn er dem Verwaltungsvorschlag folgt und zustimmt, soll das Ganztags-Angebot zum Schuljahr 2016/2017 beginnen. Die Stadt rechnet mit zusätzlichen jährlichen Kosten von 18 000 Euro.

Der Antrag kommt von der Schule, passt der Stadt aber hervorragend in ihr Konzept: Die Fritz-Boehle-Grund- und Werkrealschule hat ein Ganztagsangebot, und die Nachfrage nach Hortplätzen für Schulkinder steigt. Das hängt mit den ausgeweiteten Betreuungszeiten für Kindergarten- und Krippenkinder zusammen. Viele Familien erwarten inzwischen auch ein Mittagessen in der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ