Experiment

Kunst-Verleih: Emmendingen hat nun eine Arthotek

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Mi, 29. Oktober 2014 um 11:18 Uhr

Emmendingen

Der Künstlerstammtisch wagt ein Experiment: Er verleiht Kunstwerke. Knapp 20 Mitglieder gründen die Artothek Emmendingen. Verliehen wird auch an Privatleute. Ein Interview über das Projekt.

Knapp 20 Mitglieder des Künstlerstammtischs wagen ein Experiment: Sie gründen die Artothek Emmendingen und verleihen Kunstwerke. Nicht nur an Arztpraxen und Anwaltskanzleien, sondern auch an Privatleute. Der Fotograf Jens Mellies gehört zu den Initiatoren – und macht auch mit . Patrik Müller sprach mit ihm.

BZ: Jeder Künstler hat die Chance, sich und seine Arbeit im Netz zu präsentieren. Braucht man da eine Artothek?
Mellies: Ja, natürlich. Wenn Sie ein Werk auf dem Monitor anschauen, ist das immer nur ein primitiver Abklatsch von dem, was Sie erkennen können, wenn Sie das Original vor sich haben. Sicher: Im Internet haben Sie die Möglichkeit, ein Werk sehr viel mehr Leuten zeigen – das heißt aber nicht, dass die das dann auch anschauen. Es gehen ja auch nicht alle ins Museum.
BZ: Ihre Aktion richtet sich auch an Privatkunden. Was haben Sie davon, wenn ein Bild im Wohnzimmer hängt? Beim ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ