"Waldbühne an der Elz"

Der Emmendinger Tafelberg hat sich als Veranstaltungsort etabliert

Gerhard Walser

Von Gerhard Walser

Mi, 12. Juni 2019 um 17:18 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus Von der Müllkippe zur Freiluftarena: Der Emmendinger Tafelberg hat sich längst als Veranstaltungsareal außerhalb der Innenstadt etabliert. Jetzt soll er ausgebaut werden – aber behutsam.

Musikfestivals, Kulturevents, ja sogar Zirkusveranstaltungen finden seit Jahren schon regelmäßig auf dem begrasten Hügel im Gewerbegebiet über der Elz statt. Nun will die Stadt Emmendingen als Eigentümer den Tafelberg behutsam ausbauen und vor allem für mehr Barrierefreiheit und Besucherkomfort sorgen. Eine erste Machbarkeitsstudie wurde jetzt im Kultur- und Sozialausschuss vorgestellt.

Rettungswege fehlen
Immer wieder beklagt bei den insgesamt vom außergewöhnlichen Ambiente begeisterten Besuchern wird die geringe Infrastruktur und der stark eingeschränkte Zugang für Menschen mit Handicap. ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ