Die Erweiterung ist erst mal vertagt

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Fr, 12. September 2008

Emmendingen

Die Firma Bareg will zunächst die Reorganisation des Unternehmens abschließen / Recycling für Edeka und Peguform

EMMENDINGEN Viel Wirbel gab es um die neue immissionsrechtliche Genehmigung für die Firma Bareg. Doch jetzt ist Ruhe eingekehrt, denn das vor dem Abschluss stehende Verfahren bezieht sich auf bereits vorgenommene Umorganisationen auf dem Gelände: Verlegung der Waage oder des Lagers wurden als Beispiele genannt. Die geplante Erweiterung ist ein Thema für die Zukunft, was auch mit der geplanten Einstellung eines neuen Geschäftsführers zusammenhängt. Das verdeutlichte Firmenchef Harald Becker bei einem Besuch des CDU-Stadtverbands.

Grundstückskosten spielten dabei ebenfalls eine Rolle, sagte Becker, vor allem jedoch die laufende Reorganisation des Unternehmens. Die sei, erklärte Geschäftsführer Heinz Kleeb, unumgänglich gewesen: "Es war ganz dringend notwendig, aus dem Sauladen vorher was zu machen", meinte er im Hinblick auf die Klagen über Optik, Lärm und Staub.

Dass sich da eine Unmenge getan hat, davon überzeugten sich die Besucher – einen Tag später übrigens auch die Initiative Wirtschaft – bei einem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ