Ludwig Quaas in der Galerie im Tor

Ein Arzt, Theologe und Künstler stellt aus

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Do, 11. Februar 2016 um 15:56 Uhr

Emmendingen

Bevor die Besucher am Sonntag, 14. Februar, die Bilder von Ludwig Quaas erkunden können (und das lohnt sich), ist in der Galerie am Tor emsiges Werkeln angesagt – mit Hammer, Nägeln und Laserhilfe.

EMMENDINGEN. "Worauf warten wir, wohin gehen wir" – diese Ausstellung von Ludwig Quaas wird am Sonntag, 14. Februar, in der Galerie im Tor eröffnet. In den Tagen zuvor gibt’s, wie vor jeder Ausstellung, Millimeterarbeit und Diskussionen in den Räumen im ehemaligen Stadttor: "Hängung" ist angesagt – die Bilder müssen gut platziert werden.

Auf der weißen Wand ist ein feines rotes Fadenkreuz zu sehen. Das ist eine Art Laser-Wasserwaage, erklärt Werner Tegeler vom Galerieteam des Kulturkreises. Die Wände im historischen Gemäuer sind nämlich nicht grade rechtwinklig – da muss man schon schauen, wonach man die Bilder ausrichtet, damit nachher keines zu kippen scheint. Und mehr Nagellöcher als nötig – Zeichen vieler Korrekturen – will Tegeler nicht hinterlassen.

Solide Handarbeit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ