Account/Login

Ludwig Quaas in der Galerie im Tor

Ein Arzt, Theologe und Künstler stellt aus

Sylvia-Karina Jahn
  • Do, 11. Februar 2016, 15:56 Uhr
    Emmendingen

     

Bevor die Besucher am Sonntag, 14. Februar, die Bilder von Ludwig Quaas erkunden können (und das lohnt sich), ist in der Galerie am Tor emsiges Werkeln angesagt – mit Hammer, Nägeln und Laserhilfe.

Wasserwaage, digitales High-Tech: Bis ...gen, ist ein gutes Stück Arbeit nötig.  | Foto: Sylvia-Karina  Jahn
Wasserwaage, digitales High-Tech: Bis die Bilder richtig hängen, ist ein gutes Stück Arbeit nötig. Foto: Sylvia-Karina  Jahn
1/3

EMMENDINGEN. "Worauf warten wir, wohin gehen wir" – diese Ausstellung von Ludwig Quaas wird am Sonntag, 14. Februar, in der Galerie im Tor eröffnet. In den Tagen zuvor gibt’s, wie vor jeder Ausstellung, Millimeterarbeit und Diskussionen in den Räumen im ehemaligen Stadttor: "Hängung" ist angesagt – die Bilder müssen gut platziert werden.

Auf der weißen Wand ist ein feines rotes Fadenkreuz zu sehen. Das ist eine Art Laser-Wasserwaage, erklärt Werner Tegeler vom Galerieteam des Kulturkreises. Die Wände im historischen Gemäuer sind nämlich nicht grade rechtwinklig – da muss ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar