Verdacht auf Brandstiftung

Erst brennen zwei Autos in Emmendingen, dann eines in Bombach

Lena Marie Jörger und Patrik Müller

Von Lena Marie Jörger & Patrik Müller

Fr, 14. Juni 2019 um 10:44 Uhr

Kreis Emmendingen

Drei Pkw-Brände im Kreis Emmendingen beschäftigen die Polizei. Erst brannten zwei Fahrzeuge in Emmendingen – dann ein Audi SQ7 in Bombach. Handelt es sich um eine neue Serie?

In allen drei Fällen ist die Brandursache unklar. "Aber selbst bei technischen Defekten brennen keine zwei Autos in so kurzer Folge", sagt Polizeisprecher Walter Roth. Die Kriminaltechnik untersuche die Fahrzeuge derzeit.
  • Der erste Brand ereignete sich am Donnerstag um die Mittagszeit auf dem Parkplatz des Bergfriedshofs in Emmendingen. Ein Pkw vom Typ Audi stand in Flammen, durch die Hitzeeinwirkung wurde ein daneben geparkter Opel ebenfalls beschädigt. Die Polizei war kurz vor 13 Uhr alarmiert worden.
  • Der zweite Brand ereignete sich ebenfalls am Donnerstag. Auf dem Parkplatz der Kulturmühle Mehlsack an der B3 kurz vor dem Ortsteil Mundingen brannte ein VW Golf. Auch hier wurde ein in der Nähe geparktes Auto in Mitleidenschaft gezogen.
  • Beim dritten Brand in der Nacht auf Freitag wurde kurz nach Mitternacht in der Bombacher Brunnenstraße ein hochwertiger Audi SQ7 total zerstört, wie die Polizei meldet. Die Feuerwehr war gegen 0.20 Uhr alarmiert worden. Als die Kenzinger Abteilung eintraf, hatte die Bombacher Abteilung den Brand schon unter Kontrolle.
Die Beamten prüfen jetzt, ob ein Zusammenhang mit anderen Brandserien besteht – zum Beispiel mit den Fahrzeugbränden in der Ortenau oder den Scheunenbränden in Herbolzheim. Konkrete Anhaltspunkte dafür lägen aber nicht vor. Die Beamten hoffen auf Zeugenhinweise: Sie verweisen in dringenden Fällen auf die Notrufnummer Tel. 110, auf das Kriminalkommissariat Emmendingen unter Tel. 07641/582-200 oder das Polizeirevier Emmendingen unter Tel. 07641/582-0.