Hilfsbereitschaft auf dem Parkplatz ausgenutzt

Fieser Trick beim Geldwechseln

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 14. Juni 2019 um 16:02 Uhr

Emmendingen

Die Hilfsbereitschaft eines Autofahrers hat ein Unbekannter ausgenutzt: Während er sich zwei Euro wechseln ließ, stahl er dem Opfer die Geldscheine aus der Börse. Die Polizei sucht den Mann.

Am Donnerstag, gegen 12.45 Uhr, wurde auf dem Parkplatz beim Finanzamt in Emmendingen an der Freiburger Straße ein 67-jähriger Autofahrer, der an seinem Auto stand, von einem Fremden angesprochen, ob dieser ihm eine Zwei-Euro-Münze wechseln könne, teilt die Polizei mit. Während der Autofahrer sein Kleingeld prüfte und hierzu den Geldbeutel auf dem Beifahrersitz ablegte, ging der Mann um das Fahrzeug herum, öffnete die Beifahrertür und ließ sich das Münzgeld in die Hand zählen. Erst als der Mann wieder weg war, stellte der Autofahrer fest, dass ihm aus seinem Geldbeutel das Papiergeld – im dreistelligen Bereich – gestohlen worden war. Der Täter wurde als zirka 30 bis 35 Jahre alter und 170 bis 175 Zentimeter großer Mann mit schwarzen Haaren beschrieben.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/5820 entgegen.