Im Januar geht’s los

Gerhard Walser

Von Gerhard Walser

Mi, 27. September 2017

Emmendingen

Im Gemeinderat wurde die aktuelle Planung für den Umbau des Jugendhauses vorgestellt.

EMMENDINGEN. Schon einige Jahre wurde diskutiert und geplant, im Januar 2018 soll es jetzt endlich losgehen: Das Jugendhaus in der Steinstraße wird für rund 1,4 Millionen umgebaut. Das denkmalgeschützte ehemalige Feuerwehrhaus wird danach auch barrierefrei sein. Im früheren Schlauchturm wird eine Aufzugsanlage installiert. Der Gemeinderat billigte in der Sitzung am Dienstag einstimmig das Konzept des beauftragten Architekturbüros.

Architekt Martin Vogelsang erläuterte die geplanten Veränderungen in der sanierungsbedürftigen Bausubstanz. Das aus dem Jahr 1911 bestehende und in den 1980er Jahren mit einem Anbau versehene Gebäude soll rein äußerlich kaum verändert werden. Allerdings steht im Inneren nahezu eine Komplettsanierung an. So wird der bestehende Saal im Erdgeschoss, der künftig knapp 200 Besucher fassen soll, modernisiert. Die zugemauerten Tore, die einen Lichteinfall ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ