Evangelische Stadtkirchengemeinde

Irene Leicht in ihr Amt als neue Pfarrerin eingeführt

Georg Voß

Von Georg Voß

Di, 14. Februar 2017

Emmendingen

Irene Leicht, die neue Pfarrerin der evangelischen Stadtkirchengemeinde, wurde am Sonntag offiziell in ihr Amt eingeführt.

EMMENDINGEN. Im vollbesetzten Kirchenschiff der evangelischen Stadtkirche wurde Pfarrerin Irene Leicht am Sonntagnachmittag von Dekan Rüdiger Schulze offiziell in ihr Amt eingeführt, das sie zum 1. Februar als Nachfolgerin von Georg Metzger angetreten hat. Sie wagte auch etwas Neues und fügte dem "Vater unser" das Wort "Mutter" voran. Sie sei keine Feministin, sagte die promovierte Theologin im Anschluss an den Einführungsgottesdienst beim Empfang im Gemeindehaus, aber trete für eine feministische Theologie ein.

Und auch der Wochenspruch: "Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit", den sie neben Hilde Domins Gedicht "Bitte" als Aufhänger ihrer Predigt wählt, ist im evangelischen Kontext doch eher ungewöhnlich, da er aus dem Buch Daniel des Alten Testaments stammt.

Insbesondere die vierte Strophe im Gedicht der deutschen Lyrikerin sei mit den Metaphern der Löwengrube und dem feurigen Ofen eine Anspielung auf Daniel: "… und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ