Mal staunend, mal irritiert

Georg Voß

Von Georg Voß

Di, 10. Juli 2018

Emmendingen

"Des Apfels Kern" und "Jazz oder nie" begeisterten 300 Zuhörer bei den Pavillonklängen.

EMMENDINGEN. Vor mehr als 300 Zuschauern gab es in der Konzertreihe der Pavillonklänge im Stadtgarten ein Doppelkonzert. Zum einen stellte das Projektensemble "Des Apfels Kern" unter der Leitung von Kulturpreisträger Frank Goos auf der Wiese neben dem Pavillon das Weiße Album der Beatles vor, das vor 50 Jahren veröffentlicht wurde. Zum anderen dienten im Anschluss Kompositionen von Lennon, McCartney und Co. als Grundlage für die Musik von "Jazz oder nie"unter der Leitung von Dieter Gutfried.

Schon aus der Besetzung von "Des Apfels Kern", die aus Sandra Wallmaier (Klarinette), Simone Losch (Saxofon), Klaus-Peter Hirt (Fagott), Frank Goos (Bassklarinette, Saxofon, Mundharmonika), Klaus Wallmeier (Percussions) besteht, lässt sich erahnen, dass hier nicht nachgespielt wird, sondern Möglichkeiten ausgelotet werden, was aus diesen Kompositionen bei allem Respekt vor den Beatles noch heraus zu holen ist. Dennoch gibt es keine Originaltexte zu hören, sondern ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ