Statt Schläge nur "rumgebatscht"?

Georg Voss

Von Georg Voss

Sa, 23. Mai 2015

Emmendingen

VOR GERICHT: Körperverletzung und Vergewaltigung.

EMMENDINGEN. Vor dem Schöffengericht am Amtsgericht Emmendingen wird gegen einen 55 Jahre alten Versicherungskaufmann verhandelt. Ihm wird zur Last gelegt, dass er seine ehemalige Lebensgefährtin aus dem Landkreis Emmendingen vergewaltigt und verletzt haben soll.

Mit der Lebensgefährtin führte der Angeklagte eine Fernbeziehung. Laut Anklage hat er sie bei einem Besuch im März 2014 in ihrer Wohnung geschlagen, gewürgt und erheblich verletzt. Anschließend sei das Opfer in ein anderes Zimmer gegangen. Dort soll der Beschuldigte sie gegen ihren Willen und trotz einer bestehenden Krebserkrankung gezwungen haben, mit ihm geschlechtlich zu verkehren.

Staatsanwalt Clemens Allweyer legte dem 55-Jährigen sexuelle Nötigung und Vergewaltigung sowie ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ