Überraschendes Geständnis klärt verzwickten Fall

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Do, 04. Dezember 2008

Emmendingen

Angeklagter räumt nach vier Stunden Verhandlung ein, den Kaufpreis für einen Gebrauchtwagen veruntreut zu haben.

EMMENDINGEN. Vor eineinhalb Jahren leitete er noch die Emmendinger Niederlassung eines Autohauses, jetzt ist er arbeitslos. Seit Donnerstag auch noch vorbestraft: Wegen Untreue musste sich ein rund 45-jähriger gebürtiger Madgeburger vor dem Emmendinger Amtsgericht verantworten. Die Anklage: Er soll einen Gebrauchtwagen für rund 14 000 Euro verkauft und den Kaufpreis in die eigene Tasche gesteckt haben. Vier Stunden lang hatte der Angeklagte seine Schuld abgestritten – um später doch noch ein Geständnis abzulegen. Das Urteil: Sechs Monate ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ