Wenn es für eine Stunde dunkel wird

Georg Voß

Von Georg Voß

Mo, 01. April 2019

Emmendingen

Bei der sogenannten Earth Hour am Samstagabend blieben auch vier Gebäude in Emmendingen unbeleuchtet.

EMMENDINGEN. Nicht nur die Tower Bridge in London und das Brandenburger Tor in Berlin, sondern auch die beiden Emmendinger Kirchen, das Rathaus und das Tor blieben am Samstagabend von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr ohne Licht. Bereits zum dritten Mal beteiligte sich die Stadt und mit ihr mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger an der sogenannten Earth Hour.

Eingeleitet wurde die dunkle Stunde mit einem Countdown, rhythmisch begleitet von der eigens formierten Earth Hour-Samba-Band Drums4earth unter der Leitung von Rico Kirsch. Mit Fackeln und einen Trommelzug ging es dann zum Rathaus. Die evangelische Pfarrerin Irene Leicht und der katholische Pfarrer Herbert Rochlitz warben dort für das Klimafasten. Von Aschermittwoch bis Ostersonntag rücken die evangelische und katholische ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ