BZ-Interview

Windenreuter radelte ein Jahr lang nach Togo – für einen Coffee to go

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Sa, 01. Juni 2013

Emmendingen

BZ-INTERVIEW: Der Windenreuter Markus Weber nahm sich ein Jahr lang frei und radelte nach Togo – für einen Coffee to go.

EMMENDINGEN. Der Windenreuter Markus Weber hat seinen Unternehmensberaterjob für ein Jahr aufgegeben und ist mit dem Rad nach Togo gefahren – um dort einen Kaffee zu trinken. Jetzt ist er wieder zurück. Patrik Müller sprach mit ihm.

BZ: Und? Wie schmeckt Kaffee in Togo ?
Weber: So wie jeder andere Kaffee in Westafrika: Süß. Und es ist Instantkaffee.

BZ: Das heißt, die Reise hat sich nicht gelohnt, kaffeetechnisch gesehen.
Weber: Aus Kaffeesicht nicht, nein. Aber zumindest hat endlich jemand die Frage beantwortet, wie Kaffee in Togo schmeckt.

BZ: Mal ehrlich: War das Jahr so anders? Unternehmensberater sind ja eigentlich auch nur unterwegs.
Weber: Ich habe das Fünfsternehotel gegen ein Zelt getauscht, Anzug und Krawatte gegen ein T-Shirt. Das ist schon ein Unterschied. Es gibt aber viele Parallelen. Die Rast- und Ruhelosigkeit zum Beispiel.
Und man ist immer von vielen Menschen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ