Ende einer Geschichtslüge

Norbert Mappes-Niediek

Von Norbert Mappes-Niediek

Di, 17. Juli 2001

Kommentare

Das Kriegsverbrecher-Tribunal in Den Haag bringt kroatische Kriegsverbrechen wieder ans Licht.

Keine zwei Jahre ist es her, da dachte Kroatiens Öffentlichkeit noch mehrheitlich, kroatische Kriegsverbrechen seien sozusagen definitiv auszuschließen. Der "vaterländische Krieg" gegen Belgrad sei eben ein gerechter Abwehrkampf gewesen, und alles, was Serben darin angetan worden sei, habe damit seine Rechtfertigung.

So etwas traut sich heute außer rechtsextremen Veteranenverbänden kaum noch jemand zu behaupten. Man weiß und akzeptiert inzwischen, dass auch Kroaten Mörder sein können. Die Anklagen aus Den Haag aber gehen viel weiter. Sie zielen auf die zentrale Geschichtslüge, dass das Land sich zwischen 1992 und 1995 allein gegen eine "serbische ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung