SWEG will noch 2016 bauen

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Mi, 27. Juli 2016

Endingen

Bürgerinitiative Kaiserstuhlbahn kritisiert Aussagen des Verkehrsministers nach Wölfle-Anfrage.

NÖRDLICHER KAISERSTUHL. Die Befürchtungen der Menschen in Sachen Lärmbelastung durch die geplante Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn sind groß, falls hier wie schon auf der Münstertalbahn Elektrotriebzüge von Typ Talent 2 eingesetzt werden. Verkehrsminister Winfried Hermann sieht dagegen kein Problem mit diesem Zugtyp. Das legen zumindest seine Antworten auf eine Anfrage der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle nahe. Vertreter der Bürgerinitiative (BI) Kaiserstuhlbahn bewerten Hermanns Antworten als am Thema vorbei gehend.

Sabine Wölfle, die auch Mitglied im Verkehrsausschuss ist, hatte Sorgen der Menschen in der Region zum Anlass für eine parlamentarische Initiative genommen. Sie wollte vom Verkehrsminister wissen, wie der Sachstand bei der Elektrifizierung ist und wie das Ministerium die Kurvengängigkeit des Talent 2 bewertet. Außerdem hakte sie nach wegen möglicher Risiken einer zunehmenden Lärm- und Umweltbelastung durch Rangieren und Bereitstellen der Züge nach und fragte, ob an den künftigen Betriebshöfen die Züge auch nachts in Fahrbereitschaft gehalten werden müssen. Letzteres zielte auf die Erfahrungen im Münstertal mit Lärmbelastung auch durch abgestellte Züge ab.

Der Planungsstand
Verkehrsminister Hermann rechnet damit, dass die Planfeststellungsbeschlüsse für die drei Planungsabschnitte Ost, Nord und West der Kaiserstuhlbahn bis ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ