Wohin soll sich Endingen entwickeln?

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Mi, 21. September 2016

Endingen

Endingen startet umfangreiche Bürgerbeteiligung fürs geplante Gemeindeentwicklungskonzept / Vergabe heute Thema im Rat.

ENDINGEN. Wie soll sich die Stadt Endingen mit ihren Winzerdörfern in den nächsten 10 bis 15 Jahren entwickeln? Eine Richtschnur dafür soll ein Gemeindeentwicklungskonzept darstellen, das bis Herbst 2017 weitestgehend erarbeitet sein soll. Ein wesentlicher Bestandteil dabei ist eine intensive Bürgerbeteiligung. Wie das Verfahren ablaufen soll, stellten Geschäftsführer Rüdiger Kunst und Benjamin Blaser von Kommunale Stadterneuerung GmbH mit Bürgermeister Hans-Joachim Schwarz am Dienstag vor. Heute, Mittwoch, soll der Gemeinderat den Auftrag vergeben.

Wohin steuert Endingen? Diese Frage diskutierte der Gemeinderat bereits in der Klausurtagung im Februar – und sie prägte auch den Bürgerentscheid vom Sonntag. Ein Gemeindeentwicklungskonzept soll Ziele definieren, Wege zur Realisierung aufzeigen und damit Entscheidungshilfe für die Kommunalpolitik sein. Gleichzeitig ist ein solches Konzept inzwischen zwingende Voraussetzung für Zuschüsse aus ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ