Analyse

Entscheidend für mehr Frauen in der Politik ist die Partei, nicht das Wahlrecht

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Fr, 05. November 2021 um 13:57 Uhr

Südwest

BZ-Plus Um mehr Politikerinnen zu gewinnen, soll das Landtagswahlrecht in Baden-Württemberg reformiert werden. Zum einen soll es weniger Abgeordnete geben, zum anderen mehr Frauen. Eine Analyse.

Grüne und CDU in Baden-Württemberg haben sich mit der oppositionellen SPD auf eine Reform des Landtagswahlrechts verständigt. So soll zum einen die Zahl der Abgeordneten begrenzt, zum anderen über die Einführung der Zweitstimmen der Anteil der Frauen im Parlament erhöht werden.
Ausgleichsmandate gewährleisten angemessene regionale Repräsentation
Zwischen den beiden Themen besteht kein Zusammenhang. Dass die Parlamente wachsen, ist Resultat des kombinierten Mehrheits- und Verhältniswahlrechts. Denn je zersplitterter die Parteienlandschaft ist, je kleiner die sogenannten Großen werden, desto mehr Mandate fallen an. Wenn weniger Stimmen für den Gewinn eines Direktmandats reichen, fallen mehr Überhangmandate ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung