Entscheidung von der Bank

Benedikt Hecht

Von Benedikt Hecht

Mo, 12. Oktober 2020

Verbandsliga Südbaden

SC Lahr dominiert nach der Pause beim 3:1 in Kuppenheim.

Der SC Lahr bleibt als Tabellenzweiter ärgster Verfolger von Spitzenreiter SC Pfullendorf. In Kuppenheim setzte sich die Dewes-Elf mit 3:1 (1:1) durch. "Die spielentscheidende Wendung kam heute von der Bank", sagte SCL-Coach Oliver Dewes im Anschluss. 20 Minute lang dominierte der Sportclub die Partie in Kuppenheim. führte auch verdient durch einen Kopfballtreffer von Ousman Bojang. "In der Folge haben wir aber etwas zu pomadig agiert", stellte SCL-Sportchef Petro Müller fest. Nicht unverdient glichen die Kuppenheimer noch vor dem Seitenwechsel aus.

"Laut bin ich in der Pause nicht geworden, das bringt wenig und entspricht auch nicht meiner Art", sagte Dewes. Sein Team schien in der Folge dennoch wie ausgewechselt. Besagte Wechsel sollten in der Folge fruchten. Dewes brachte Sören Zehnle für Omar Daffeh und Hakan Ilhan für seinen Bruder Yasin. "Im zweiten Durchgang hatten wir dann das Spiel im Griff", resümierte Müller. Gabriel Gallus per Elfmeter und Hakan Ilhan schossen in der Folge den Sieg raus. "Das sind die Spiele, die wir gewinnen müssen", fasste Dewes zusammen. Partien, in denen es eng zu geht, in denen die Mannschaft an ihre Leistungsgrenze geht. "Für den zweiten Rang können wir uns derzeit wenig kaufen, wenn die Jungs aber bereit sind, zu fighten – wie in Kuppenheim – dann haben sie sich den Sieg verdient", sagte Dewes, der letztlich nur Lob für sein Team parat hatte. Denn letztendlich blieb die eine Erkenntnis zurück: "Das sind diese Spiele, die wir gewinnen müssen."

Tore: 0:1 Bojang (9.), 1:1 Weissgerber (40.), 1:2 Gallus (74./Elfmeter), 1:3 H. Ilhan (83.). Zuschauer: 150.