Zum Tode Robert Ullmanns

Er verwandelte schreibend das Liveerlebnis in ein Leseerlebnis

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Di, 25. Juni 2019 um 21:49 Uhr

Offenburg

Robert Ullmann, seit 25 Jahren von Leserinnen und Lesern sowie Kolleginnen und Kollegen hoch geschätzter BZ-Autor, ist am Montag im Alter von 67 Jahren gestorben.

Als im Februar 1959 Rock’n’Roll-Star Buddy Holly bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, war die Erschütterung groß. So groß, dass noch zwölf Jahre später Don McLean in seinem Welthit "American Pie" die Zeile einbaute: "Das war der Tag, an dem die Musik starb." Genau so fühlen wir uns in den BZ-Redaktionen, die mit ihm zusammenarbeiteten, seit wir am Montag erfahren mussten, dass unser lieber Freund und wunderbarer Kollege Robert Ullmann im Alter von 67 Jahren gestorben ist.

Wer die Musikkritiken von Robert Ullmann in der BZ gelesen hat, weiß, wovon die Rede ist. Durch seine Worte wurden die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ