Erdkabel für St. Märgen

Erdkabel statt Freilandleitung

Thomas Biniossek

Von Thomas Biniossek

So, 10. Oktober 2021 um 16:33 Uhr

St. Märgen

BZ-Plus Nach Sturm Burglind war St. Märgen wegen Schäden an der Freileitung eineinhalb Tage lang ohne Strom. Jetzt freut sich die Gemeinde über mehr Versorgungssicherheit durch eine neue Erdleitung.

Der symbolische Akt des Durchtrennens eines 20-kv-Stromkabels in der Nähe des Thurner-Parkplatzes durch St. Märgens Bürgermeister Manfred Kreuz und von Christoph Müller von der Geschäftsführung des Stromversorgers EnBW war rasch erledigt. Damit ging eine lange Geschichte zu Ende, die mit dem eineinhalbtägigen Stromausfall in St. Märgen seinen Auftakt genommen hatte.
"Wir sind sehr froh, dass durch das Verlegen eines Erdkabels vom Schaltwerk Stangenloch in Simonswald über den Teehof bis zum ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung