Geothermieprojekt

Erdwärme: Freispruch für angeklagten Bohrfirma-Chef

dpa

Von dpa

Di, 22. Dezember 2009 um 08:04 Uhr

Basel

Im Prozess um die Erdbeben nach einer Geothermiebohrung in Basel ist der Chef der Bohrfirma freigesprochen worden. Das Strafgericht in Basel befand den angeklagten Leiter des Unternehmens für nicht schuldig.

Die Staatsanwaltschaft hatte dem 57-jährigen Geologen Sachbeschädigung sowie das Verursachen einer Überschwemmung oder eines Einsturzes vorgeworfen und eine Bewährungsstrafe von 18 Monaten gefordert.    Dem Geologen war vorgeworfen worden, er habe das Erdbebenrisiko falsch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ