Erklär's mir: Was ist eine Familienklasse?

Daniela Schmidt Guevara, Klasse F6, Clara-Grunwald-Schule

Von Daniela Schmidt Guevara, Klasse F6, Clara-Grunwald-Schule (Freiburg)

Fr, 27. November 2020

Zisch-Texte

Die Clara-Grunwald-Schule im Rieselfeld ist eine Montessorischule mit Familienklassen. Doch was ist das?
In einer Familie gibt es normalerweise Kinder mit verschiedenem Alter. Genauso ist es in einer Familienklasse. Dort lernen die Kinder unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Klassenstufe wie in einer Familie zusammen. Die erste, zweite, dritte und vierte Klassenstufe haben gemeinsamen Unterricht. Allerdings gibt es ein paar Fächer, die getrennt unterrichtet werden, zum Beispiel Französisch und Religion. Die älteren Kinder helfen den jüngeren. Hierfür gibt es Patenschaften. Nach den Sommerferien kommen normalerweise sechs Erstklässler und Erstklässlerinnen in die Klasse. Diese werden von Patinnen und Paten aus der dritten Stufe in den ersten Wochen begleitet. Ein Großteil des Unterrichts findet mit Freiarbeit statt. Wie in einer Familie lernen wir nicht nur, sondern haben auch gemeinsam Spaß.