Ernste Geschichte mit Witz umgesetzt

Regine Ounas-Kräusel

Von Regine Ounas-Kräusel

Sa, 03. November 2018

Weil am Rhein

70 Jugendliche setzen die uralte biblische Geschichte von Abraham und Isaak peppig und modern in Szene.

WEIL AM RHEIN-HALTINGEN (ouk). Uralte biblische Geschichten peppig, modern und mitreißend aufgeführt – dafür stehen die Adonia-Musicals. Am Donnerstag standen 70 Jugendliche in der Festhalle Haltingen auf der Bühne und spielten, tanzten und sangen mit großer Begeisterung das Musical "Isaak – so sehr geliebt".

Die Handlung dreht sich um den biblischen Stammvater Abraham und seinen Sohn Isaak. Sie brechen auf ins Land Morija. Gott hat Abraham verheißen, dass er ihm und seiner Sippe, die große Viehherden besitzt, das ganze Land geben wird. Der kleine Isaak freut sich auf ein Abenteuer. Abraham erwartet eine schwere Prüfung. Gott will, dass Abraham ihm anstelle eines Lamms Isaak zum Opfer bringt.

Mit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ