Minderjährige Flüchtlinge

Es gibt keine sichere Methode, um das Alter zu bestimmen

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Fr, 31. Juli 2015 um 06:55 Uhr

Freiburg

Mediziner streiten über die Anwendung von Knochenröntgen, Computer- und Kernspintomografie, um die Volljährigkeit von Menschen nachzuweisen. Auch in Freiburg gibt es eine Debatte darüber.

Wie kann man medizinisch möglichst exakt das Alter junger Menschen bestimmen? Geht das überhaupt? "Man kann bei Kindern feststellen, ob sie noch Kinder sind, aber niemand kann beweisen, dass sie volljährig sind", sagt der Kinderarzt Thomas Nowotny. Die einen setzen auf das Röntgen der Hand sowie die Computertomografie (CT), bei der untersucht wird, wie stark die Wachstumsfuge zwischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ