Es gibt viel zu tun für die 25 aktiven Musiker

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 14. März 2019

Oberried

Trachtenkapelle Hofsgrund blickt auf zahlreiche Auftritte und Proben zurück / Ehrungen und Wahlen bei Mitgliederversammlung.

OBERRIED-HOFSGRUND (BZ). Die Trachtenkapelle Hofsgrund hatte kürzlich ihre Mitgliederversammlung – und eröffnete diese musikalisch unter der Leitung von Heinrich Schwörer. Manfred Lorenz vom Vorstandsteam verlas nach der Totenehrung seinen Tätigkeitsbericht. Demnach war die Kapelle fünf Mal bei kirchlichen Veranstaltungen dabei, außerdem hatte sie zehn weitere Auftritte und 43 Proben. So veranstalteten die Musiker das Frühstück am 1. Mai, den Hansemichelhock, zwei Mal bewirteten sie in Oberried beim Markt mit Kaffee und Kuchen und einmal am Wasserschlösschen des Energieversorgers Badenova. Die Trachtenkapelle hat 25 aktive Musiker, davon sind sieben jünger als 18 Jahre; passive Mitglieder sind es 116, dazu kommen neun Ehrenmitglieder.

Wendelin Rees verlas dann den Kassenbericht. Hanspeter Rees und Martin Riesterer hatten die Kasse geprüft und empfahlen den Mitgliedern die Entlastung. Dirigent Heinrich Schwörer zeigte sich mit den Leistungen der Musiker zufrieden. Sie seien auf allen Positionen vertreten, nur bei großen Konzerten bräuchten sie manches Mal Aushilfen. Die Kapelle wolle die Adventskonzerte beibehalten und auch ein Konzert im Bürgersaal anbieten, damit die verschiedenen Facetten der Blasmusik gezeigt werden können.

Albert Rees überbrachte als stellvertretender Bürgermeister Grüße des Bürgermeisters und des Gemeinderats und stellte die Kontinuität des Vorstands heraus. Auch dankte er Wendelin Rees für die langjährige Tätigkeit im Vorstand (20 Jahre als Schriftführer, acht Jahre als Kassierer), lobte die Kapelle für die vielen Auftritte und auch die Hilfe bei verschiedenen Festen. Die Mitgliederversammlung endete mit einem kleinen Konzert.

Ehrungen: Andreas Saier von Oberbadischen Musikverband ehrte Stefanie Bosch und Manfred Lorenz für 25 Jahre aktives Musizieren mit der silbernen Ehrennadel, Bernhard Gremmelspacher für 50 Jahre mit der goldenen Ehrennadel. Sandra Ketterer ehrte der Verein für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft.

Wahlen: Das Vorstandsteam bilden Tanja Franz, Manfred Lorenz, Heike Riesterer; Beisitzer: Wendelin Rees, Harald Riesterer, Stefanie Bosch, Sandra Ketterer, Jugendvertreter: Antonia Lorenz und Jenny Gremmelspacher; Kassenprüfer: Hanspeter Rees und Eugen Rees. Alle wurden einstimmig gewählt.