Stühlingen

Eschenbestand ist massiv gefährdet

Andreas Mahler

Von Andreas Mahler

Do, 29. Dezember 2016

Stühlingen

Aus Sicherheitsgründen müssen die Bäume an Wegen und Straßen entfernt werden / Dabei ist aber Fingerspitzengefühl gefragt.

STÜHLINGEN. Die bei uns heimische Esche (Fraxinus excelsior) hat ihr Verbreitungsgebiet in den gemäßigten Zonen Europas – im Norden etwa bis zum Drontheimer Fjord, östlich bis zur Wolga, westlich bis Nordportugal, südlich bis Norditalien. Derzeit scheint es so, dass der gesamte Bestand durch einen Pilzbefall gefährdet ist, der zuerst die Triebspitzen zum Absterben bringt. Deshalb kursiert der Begriff "Eschentriebsterben".

Der Krankheitsverlauf erinnert an das Ulmensterben, das sich anfangs – ab den 1920er Jahren – erst schleichend entwickelte. Dann, vor wenigen Jahrzehnten, beschleunigte eine aggressive Variante des Schädlingspilzes Ceratocystis ulmi den Befall und damit die Krankheitssymptome, so dass der gesamte Ulmenbestand vor dem Aus stand. Nur wenige Ulmen zeigten sich resistent. Ähnlich verhält es sich mit der Esche. Nur verläuft die Krankheit schneller. Auch sie wird durch einen aggressiven Pilz befallen, der offensichtlich aus Fernost eingeschleppt wurde. Mangelhaft austreibendes Blattwerk ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung