1,12 Millionen Euro neue Schulden

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Sa, 05. Dezember 2015

Ettenheim

Haushaltsausschuss schnürt das Investitionspaket für 2016 enger als erwartet / Denkmalschutz verteuert Brückensanierung.

ETTENHEIM. Mit neuen Krediten in Höhe von 1,534 Millionen Euro will die Stadt im nächsten Jahre ihren Zahlungsverpflichtungen (410 000 Zins und Tilgung für bereits laufende Kredite) nachkommen und den Berg an Investitionen in Höhe von 9,5 Millionen Euro stemmen. Das kommt einer Neuverschuldung der Stadt von 1,124 Millionen Euro gleich. In die letzte Beratungsrunde am Donnerstag im Rohanpalais war der Haushaltsausschuss bei der Neuverschuldung noch bei 2,037 Millionen Euro eingestiegen.

Dass die Neuverschuldung gegenüber dem Ansatz fast halbiert wurde – von den 1,124 Millionen neuer Schulden werden etwa 650 000 Euro dem Abwasserbereich zugerechnet, fließen also über Gebühren wieder ins Stadtsäckel zurück –, ließ Bürgermeister Bruno Metz nach noch einmal zweistündiger Beratung zum Schluss kommen: "Wir schaffen Mehrwerte, wir erhöhen keine Gebühren und die Neuverschuldung von einer halben Million Euro im Hoheitsbereich ist moderat. Mit diesem Beratungsergebnis können wir ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ