Bakterien im Trinkwasser von Ettenheimmünster

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Mi, 27. September 2017 um 18:05 Uhr

Ettenheim

Im Trinkwassernetz von Ettenheimmünster, einem Ortsteil von Ettenheim sind Kolibakterien entdeckt worden. Das Wasserwirtschaftsamt hat die Desinfektion angeordnet.

Das Landratsamt hat am Mittwoch die Desinfektion des Trinkwassers mit Chlor im Versorgungsnetz von Ettenheimmünster angeordnet. Im Trinkwasser, das aus den Quellen im Münstertal kommt, ist es zu bakteriellen Verunreinigungen gekommen. Die Ursachen sind noch nicht geklärt, sagte Tiefbauchef Udo Schneider gestern auf Anfrage der BZ. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ