Eine Pilgerreise zu Orten der Kunst

Erika Sieberts

Von Erika Sieberts

Di, 15. November 2016

Ettenheim

Die Reiseroute der Schweizerin Marinka Limat führte auch in die Kunsthalle nach Altdorf/ Die Reportage wurde jetzt vorgestellt.

ETTENHEIM. Die Künstlerin Marinka Limat aus Freiburg in der Schweiz hat sich dem Pilgern verschrieben. 2013 war sie von ihrer Heimatstadt aus nach Berlin gepilgert und dabei am 8. Juni auch in Altdorf eingekehrt. 2015 war sie von Murten nach Venedig unterwegs, und nächstes Jahr will sie den langen Weg von Kassel nach Athen gehen (anlässlich der Dokumenta14 "Athen-Kassel") . Immer sind es Kunstorte und Kunstaktionen, die Marinka Limat mit ihrem Weg verbindet.

Bei ihrer ersten Pilgerreise hatte sie sich in der Kunsthalle Altdorf von der Künstlerin Isolde Wawrin segnen lassen. Am Samstagabend hat sie ihre einstündige Reisereportage aus dem Jahr 2013 in der Kunsthalle Altdorf vorgeführt. "Ich war mit meinem Pilgerpass unterwegs und habe Kunstorte ausgesucht, wo ich geklingelt und um einen Stempel und einen Segen gebeten habe", sagte die 33-jährige Schweizerin. So habe sie nicht nur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ