Finanzmärkte

Euroland schon wieder unter Druck

dpa

Von dpa

Fr, 05. August 2011

Wirtschaft

Renditen für Spanien und Italien steigen, die EZB kauft wieder Staatsanleihen, die Börsen stürzen ab.

FRANKFURT (dpa). Jetzt kauft die Europäische Zentralbank (EZB) doch wieder Staatsanleihen – der Druck der Märkte auf die Schuldensünder wird der Zentralbank zu groß. Eine Ausweitung des Rettungsfonds verlangt EU-Kommissionspräsident Barroso und erntet Kritik. Der Ausverkauf an den Aktienmärkten wird immer dramatischer.

Im Kampf gegen die europäische Schuldenkrise kauft die Europäische Zentralbank wieder Staatsanleihen von Krisenländern. Die Entscheidung sei mit großer Mehrheit, aber nicht einstimmig gefallen, sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet. Die Notenbank hatte den Aufkauf von Staatsanleihen vor mehreren Monaten unterbrochen. Den Leitzins beließ sie wie erwartet bei 1,5 Prozent.
Der EZB-Rat beschloss den Kauf weiterer Staatsanleihen, nachdem die Schuldenländer Spanien und vor allem Italien in den Fokus geraten waren. Die Länder ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung