Feldberg

Experten sprengen den Weg zur Zastlerhütte frei

Luisa Denz

Von Luisa Denz

Fr, 16. Dezember 2011 um 16:10 Uhr

Oberried

Vor sechs Tagen wurde die Zastlerhütte durch eine Gerölllawine von der Außenwelt abgeschnitten. Nun wurde am Feldberg der Zufahrtsweg von Experten freigesprengt.

Aufatmen heißt es seit Freitag für die Bewohner der Zastlerhütte. Diese saßen sechs Tage lang, von der Außenwelt abgeschnitten, in ihrem Gasthaus fest. Ursache des unfreiwilligen Zwangsurlaubes war eine Gerölllawine, die den Zufahrtsweg zur Zastlerhütte blockierte. Hunderte Tonnen Gestein, Felsbrocken und entwurzelte Bäume hatten den Weg verschüttet, so dass kein durchkommen möglich war.

Mit einer Sondergenehmigung des Landratsamtes konnte am ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ