Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Mi, 30. Januar 2019

Sonstige Sportarten

Präsident sieht Potenzial — Ebner wechselt — Bühl bleibt beim SC — Frenzel fehlt — Fischer und Berg zur WM — Aktuelle Ergebnisse

HANDBALL

Präsident sieht Potenzial

Andreas Michelmann, Präsident des Deutschen Handball-Bundes (DHB), sieht noch Potenzial für die Beliebtheit des Handballsports im Vergleich zum Fußball. "Vielleicht gibt es da einfach eine Übersättigung", sagte er in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit Blick auf den Fußball. "Es ist schon ein Reflex, den wir mitkriegen: Ach ja, es gibt ja noch etwas anderes, und das andere ist auch toll, noch schneller, noch dynamischer." Die Handball-WM in Deutschland und Dänemark, bei der die DHB-Auswahl Rang vier belegte, hatte eine begeisterte Stimmung ausgelöst und für Traumquoten im Fernsehen gesorgt. Die Live-Übertragung des Halbfinales Deutschland – Norwegen (25:31) sahen in der ARD im Schnitt 11,91 Menschen. Das entsprach einem Marktanteil von 35 Prozent.

EBNER WECHSELT

DER AUS MARCH STAMMENDE HANDBALL-TORHÜTER DOMENICO EBNER WECHSELT IM SOMMER ZUM AKTUELLEN BUNDESLIGA-14. TSV HANNOVER-BURGDORF. DER 24-JÄHRIGE, DER ÜBER DIE SG KÖNDRINGEN-TENINGEN DEN SPRUNG INS PROFILAGER SCHAFFTE, WIRD DORT MIT URBAN LESJAK DAS TORHÜTERGESPANN BILDEN. DERZEIT SPIELT EBNER FÜR DEN ERSTLIGA-AUFSTEIGER SG BBM BIETIGHEIM.

FUSSBALL


Bühl bleibt beim SC

Die 18-jährige Klara Bühl hat ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim SC Freiburg verlängert. Das gab der Verein bekannt. Bühl spielt seit ihrem Wechsel von der Spielvereinigung Untermünstertal im Sommer 2014 für den SC. Nach zwei Jahren in der B-Juniorinnen-Bundesliga absolvierte sie seit 2016 46 Pflichtspiele in der Frauen-Bundesliga und im DFB-Pokal und erzielte dabei elf Tore. SC-Managerin Birgit Bauer freut sich, das Eigengewächs im Klub halten zu können. "Klara Bühl hat sich trotz einiger anderer lukrativer Angebote dafür entschieden, unseren gemeinsamen Weg fortzusetzen. Wir freuen uns, ihre sehr positive Entwicklung in den nächsten Jahren mit ihr weiter voranzutreiben."

NORDISCHE KOMBINATION

Frenzel fehlt

Der Weltcup der Nordischen Kombinierer am Wochenende in Klingenthal findet ohne Olympiasieger Eric Frenzel statt. Der Sachse muss wegen eines grippalen Infekts auf seinen Heim-Weltcup verzichten.

SNOWBOARD

Fischer und Berg zur WM

Jana Fischer vom SC Löffingen und Paul Berg vom SC Konstanz starten bei der Weltmeisterschaft der Snowboarder in Park City, USA. Der Verband Snowboard Germany nominierte die beiden Cross-Spezialisten des Skiverbands Schwarzwald für die Titelkämpfe, die am Donnerstag beginnen. Die 19-jährige Fischer darf zum ersten Mal zu einer WM, der 27 Jahre alte Berg ist schon zum dritten Mal dabei. Unmittelbar nach ihren Rennen kehren die Snowboardcrosser nach Deutschland zurück, um beim Doppel-Weltcup am Feldberg (8. bis 10. Februar) antreten zu können. Der Internationale Ski-Verband kontrollierte am Dienstag die Schneeverhältnisse am Seebuck und gab Grünes Licht.

Aktuelle Ergebnisse

Eishockey, DEL: Berlin – München 2:6.

Fußball, 2. Bundesliga: Bochum – Duisburg 2:1, Darmstadt – St. Pauli 2:1, Fürth – Ingolstadt 0:1, Magdeburg – Aue 1:0. Asien-Cup, Halbfinale in Abu Dhabi: Vereinigte Arab. Emirate – Katar 0:4, Iran – Japan 0:3 (Finale, Freitag, 15 Uhr).