Überlegen, aber nicht effizient

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 23. April 2019

Landesliga Staffel 3

SV Geisingen kommt über ein torloses Remis nicht hinaus.

FUSSBALL-LANDESLIGA (BZ). SV Geisingen – FV Walbertsweiler-Rengetsweiler 0:0. Zu Beginn der Partie war der SV Geisingen spielbestimmend, zwingende Chancen sprangen für die Gastgeber aber nicht heraus. Nach einer Viertelstunde kam der FV Walbertsweiler-Rengetsweiler stärker auf, begünstigt durch Geisinger Stellungsfehler, die aber keine Folgen hatten. Die erste gute Chance des Spiels hatte der Geisinger Lukas Öhler (10.), sein Schuss ging jedoch knapp am Pfosten vorbei. In der 38. Minute hätte Bernard Suker nach einer Hereingabe den Ball nur noch zur Geisinger Führung ins Tor schieben müssen, er verpasste das Runde aber. So blieb es beim 0:0 in den ersten 45 Minuten.

Bondarev hat die größte Chance

Nach dem Wechsel waren die Gastgeber am Drücker. Sie beherrschten die Partie und drängten den FV Walbertsweiler-Rengetsweiler in dessen eigene Hälfte zurück. Die größte Chance hatte Cyril Bondarev (60.), der FV-Torwart Nico Specker schon ausgespielt, sich den Ball aber etwas zu weit vorgelegt hatte. Geisingen war weiter spielerisch überlegen, vergab aber einige dicke Chancen. Das hätte sich beinahe gerächt: In der Nachspielzeit kam der FV Walbertsweiler-Rengetsweiler zu einer Riesenchance, aber auch dieser Ball fand nicht den Weg ins Tor.

SV Geisingen: Rominger, Herfort, S. Federle, Suker, Kovac, F. Federle (17. Bondarev), Münch, Zubcic (85. Indlekofer), Öhler (67. Arceri), Verep, Sabuncuo. Schiedsrichterin: Gieringer (SV Sinzheim). ZS: 150.