Zur Navigation Zum Artikel

2:2

Deutschland mit Last-Minute-Ausgleich: Französische Warnschüsse

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Länderspieljahr 2017 mit einem schmeichelhaften Remis abgeschlossen. 2:2 spielte sie gegen Frankreich. Ihrem Spiel fehlte über weite Strecken die Präzision.

  • Fußballballett in Freundschaft: Julian Draxler (links) und Frankreichs Raphael Varane wetteifern um den Ball – und Corentin Tolisso staunt Foto: dpa

Was hätte Joachim Löw auch sagen sollen angesichts der vielen leeren Plätze in der Kölner WM-Arena. "Testspiele haben nicht mehr den ganz großen Stellenwert", bekannte der Bundestrainer. Und doch war es nicht irgendein Spiel, das da auf dem Programm stand. Es ging schließlich nicht gegen irgendeinen Gegner.

Bei der EM 2016 hatten die Franzosen als Gastgeber die deutsche Elf im Halbfinale aus dem Turnier befördert und ihr die bis dato letzte Niederlage zugefügt. Revanche? Natürlich nicht. Dazu war die Bedeutung des Ganzen diesmal in der Tat zu gering. Eine Herausforderung aber allemal gegen einen Kontrahenten, den Löw angesichts dessen Entwicklung und einer Vielzahl hochbegabter Kräfte wertschätzt.



Mehr als die ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ