Ohne Fünf im Friedengrund

Holger Rohde

Von Holger Rohde

Fr, 06. September 2019

Oberliga BaWü

FC 08-Trainer Maric hadert mit Verletzungspech.

VILLINGEN-SCHWENNINGEN (horo). FC 08 Villingen – Neckarsulmer Sport-Union (Samstag, 15.30 Uhr). Der zweite Saisonsieg ist Pflicht für die Nullachter, allerdings fehlen gleich fünf Spieler aus dem derzeitigen Kader. Dennoch richtet Trainer Jago Maric den Blick nach vorne und hat ein klares Ziel: "Daheim wollen wir den ersten Sieg einfahren." Ganz bitter ist die Hiobsbotschaft der schweren Verletzung von Abwehrspieler Valentin Vochatzer. Die Diagnose nach dem Spiel in Linx war niederschmetternd. Im Knie ist sehr viel kaputt. Vochatzer wird dem FC 08 lange nicht zur Verfügung stehen. Kurzfristig ist der Ausfall von Torhüter Andrea Hoxha, der in der albanischen U21-Nationalmannschaft im Kader für das EM-Qualifikationsspiel in Österreich steht. "Kein Problem, weil wir das im Vorfeld wussten", so Maric: "Wir haben in Marcel Bender einen weiteren starken Keeper."

An einen Einsatz von 08-Kapitän Benedikt Haibt ist noch nicht zu denken. Der Torjäger soll kommende Woche wieder ins Teamtraining einsteigen. In 14 Tagen erwarten die Verantwortlichen um Sport-vorstand Arash Yahyaijan Spielmacher Stjepan Geng zurück bei der Mannschaft. Noch etwas länger dauert es bei Nico Tadic, der nach seinem Kreuzbandriss seit Monaten im Reha- und Aufbautraining ist.