Trainer Matthias Chrobok

SV Weil will erfrischenden Offensivfußball spielen

Jochen Dippel

Von Jochen Dippel

Fr, 10. August 2012

Verbandsliga Südbaden

Trainer Mathias Chrobok vom SV Weil strahlt zum Rundenstart Zuversicht aus / Zittersaison abgehakt / Auftakt beim Freiburger FC.

FUSSBALL. Mit einer Auswärtspartie starten die Fußballer des SV Weil am Samstag in die Verbandsligasaison 2012/2013. Reisen muss die Mannschaft zum Freiburger FC, der sich wieder aus den Niederungen der Landesliga gelöst hat. Trainer Matthias Chrobok sieht den einstigen Deutschen Meister als vermutlich stärksten Aufsteiger. "Das wird eine sehr schwierige Aufgabe", sagt der Coach, "einerseits ist es auf fremden Platz, vor allem aber steckt in Aufsteigern überaus große Euphorie, gerade zu Beginn einer Runde."

Überhaupt ist das Auftaktprogramm für die Weiler ziemlich happig. Denn eine Woche später bei der Heimpremiere stellt sich der Angstgegner VfR Hausen im Nonnenholz vor, gegen den der SVW zu Verbandsligazeiten noch nie gewonnen hat, und am dritten Spieltag folgt bereits der zweite Auswärtsauftritt beim FC Bötzingen. Doch Bangemachen gilt nicht. Denn die vergangene Zittersaison sei abgehakt und belaste die Spieler nicht mehr. "Wir gehen zuversichtlich in die neue Spielzeit", versichert ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ